Lernziele - Sozialkompetenz

>

Die Sozialkompetenz betont zum einen den Aspekt der Entwicklung eines positiven Selbstbildes. Zum anderen geht es hier um die Fähigkeit zum Umgang mit anderen Menschen und darüber hinaus um gruppenorientiertes Verhalten in Arbeitsgemeinschaften.

Sozialkompetenzen

Hinweise zum Unterricht
   1. Interesse und Mitverantwortung für das 'eigene' Unternehmen aufbringen sowie mit dessen Aufgaben identifizieren z. B. als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter
   2. Verantwortung für einen Arbeitsbereich übernehmen z. B. Teilaufgabe innerhalb einer betrieblichen Stelle
   3. Übertragene Aufgaben selbstständig, zuverklässig und sachlich richtig bewältigen  
   4. Die eigenen Tätigkeit als Teilaufgabe im Funktionsbereich begreifen  
   5. Die eigene Funktion als integrativen Bestandteil der Unternehmensleistung verstehen und mit gebotenem Selbstvertrauen und Einfühlungsvermögen einbringen  
   6. Mit Interesse die Ziele des eigenen Unternehmens anstreben und dabei insbesondere kundengerechtes Verhalten zeigen  
   7. Durch Kooperation, Kommunikation sowie konstruktives Verhalten die Arbeit aller fördern  
   8. Im notwendigen Austausch von Informationen auf Sachlichkeit sowie guten Ausdruck achten  
   9. Die übertragenen Aufgaben mit dem gebotenen Maß an Flexibilität und Kreativität angehen vgl. auch Führungsstile
 10. Im Umgang mit Mitarbeitern Kollegialität und soziale Verantwortung zeigen, nicht ohne auf eine realistische Selbsteinschätzung hinzuwirken  

Hintergründe ...

Die Sozialkompetenz betont zum Einen den Aspekt der Entwicklung eines positiven Selbstbildes. Zum Anderen geht es hier um die Fähigkeit zum Umgang mit anderen Menschen und darüber hinaus um gruppenorientiertes Verhalten in Arbeitsgemeinschaften.