Pirmasenser Modell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterrichtsbeispiele

Gelddienstleistungen

Beispiele:

 
Kontokorrentkredit
 
Realkredite (Hypothekendarlehen, Grundschulddarlehen)
 
Realkredite (Sicherungsübereignungskredit, Lombardkredit)
 
Personalkredite (einfacher Personalkredit, verstärkter Personalkredit wie Wechselkredit, Bürgschaftskredit oder Zessionskredit)


Innerhalb eines Lernbüros müssen also Schüler auch die Aufgaben von Sachbearbeitern z. B. aus einem Kreditinstitut übernehmen.

Unterrichtsbeispiel: Bearbeiten eines Überweisungsauftrages

  Stufe Hinweise zu den Lerninhalten Arbeitshilfen
   
I. Problematisierung  
  Hinführung, Zielangabe, Motivation Wir sind Mitarbeiter des Geldinstitutes ...
Vom einem Kunden erhalten wir einen Überweisungsauftrag
 
II Erarbeitung  
a) Buchung des Vorganges Schüler wenden eine stark vereinfachte Form der Buchführung in Kreditinstuten an; Partnerarbeit vgl. AH: Übung Geschäfte der Geldinstitute
b) Ausstellen der Kontoauszüge Das Ergebnis der Buchungssätze findet u.a. im Ausstellen von Kontoauszügen seinen Niederschlag;
Einzel- bzw. Partnerarbeit
s.o.
III. Erfolgskontrolle  
  Aufgaben, Fragen z. B. durch Arbeitsunterlagen, ergänzende Fragen zu betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten (z. B. Grundbuch, Journal, Kontokorrent)  
       
  zurück zur Übersicht Unterrichtsbeispiele  


Unterrichtsbeispiel: Kontoabschluss am Ende eines Vierteljahres

  Stufe Hinweise zu den Lerninhalten Arbeitshilfen
   
I. Problematisierung  
  Hinführung, Zielangabe, Motivation Wir sind Mitarbeiter des Geldinstitutes ...
Am Ende des Quartals erstellen wir eine Kontoabrechnung
 
II Erarbeitung  
a) Übersicht der Buchungen in Staffelform Schüler entwerfen eine Übersicht mit den Spalten Wert/Verfall, Bestand/Umsatz, S/H, Betrag, Zinstage, Zinszahlen SOLL/Zinszahlen HABEN; Partnerarbeit vgl. AH: Übung Geschäfte der Geldinstitute
b) Buchung Schüler buchen z. B. nach einfachen Regeln der Bankbuchführung (Sach- und Kundenkonten) s. o.
c) Kontoauszüge
samt Anlagen
Ausstellen von Kontoauszügen samt Anlagen für Soll-, Habenzinsen und Gebühren;
Einzel- bzw. Partnerarbeit
s.o.
III. Erfolgskontrolle  
  Aufgaben, Fragen z. B. durch Arbeitsunterlagen, ergänzende Fragen zu betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten (z. B. Grundbuch, Journal, Kontokorrent der Buchführung von Kreditinstituten)  
       
  zurück zur Übersicht Unterrichtsbeispiele  


Unterrichtsbeispiel: Gewährung eines Kundenkredites

  Stufe Hinweise zu den Lerninhalten Arbeitshilfen
Unterrichtseinheit aus etwa 4 Unterrichtsstunden
I. Problematisierung  
  Hinführung, Zielangabe, Motivation Wir sind Mitarbeiter der Sparkasse ... (10 - Außenstelle Geldinstitute)
Die Sapello GmbH möchte ein Investitionsvorhaben (Lageranbau) in Höhe von 425.000,- Euro finanzieren
 
II Erarbeitung  
a) der Kreditantrag Schüler als Sachbearbeiter des Geldinstitutes ermitteln an Hand der Unterlagen sowie an Hand von Gesprächen, welche Aufwendungen voraussichtlich entstehen werden und welche Mittel (z. B. künftige Erlöse) für Zinsen und Tilgung zu erwarten sind; Partnerarbeit vgl. Besondere Ablaufsteuerung
b) die Bearbeitung des Kreditantrages -
Kreditwürdigkeit
Schüler als Sachbearbeiter prüfen die Kreditwürdigkeit insbesondere nach materiellen Gesichtspunkten: z. B.
a) Informationen Dritter (z. B. Registerauszüge, gewerbliche Auskunfteien)
b) Eigene Beobachtungen (z. B. bisherige Kontoführung des Kreditnehmers, Umsatzarten)
c) Bilanzen und G+V-Rechnungen zurückliegender Jahre
s. o.
c) die Bearbeitung des Kreditantrages -
Finanzierungsvorschlag
Aufstellen eines Finanzierungsplanes (Laufzeit, Zinssatz, Zinsbelastung, Tilgung, Sicherheiten, Bereitstellung der Kreditsumme usw.) und Überprüfung durch einen weiteren Bearbeiter z. B. vorgesetzten Abteilungsleiter; Einzel- bzw. Partnerarbeit s.o.
d) der Abschluss des Kreditvertrages Kreditgeber und Kreditnehmer unterzeichnen nach Übereinstimmung den Kreditvertrag; s. o.
III. Erfolgskontrolle  
  Aufgaben, Fragen z. B. durch Arbeitsunterlagen, ergänzende Fragen zu betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten (z. B. Arten von Sicherheiten; besondere Vertragsklauseln)  
       
     

Definition

Für den Austausch von Gütern und Dienstleistungen ist im Allgemeinen ein Entgelt zu zahlen. Dafür stehen die bekannten Geld- und Kreditinstitute zur Verfügung (z. B. Banken, Sparkassen, Postbank). Das Modellunternehmen SAPELLO GmbH, deren Kunden sowie deren Lieferer müssen sich dieser Dienstleistungen bedienen. Neben dem Vorteil einer objektiven und sicheren Abwicklung (Buchführung, Zahlungsverkehr) werden durch Kreditinstitute auch verschiedene Formen von Krediten gewährt: